Die Kühltürme des AKW Philippsburg sind nun Geschichte

Die beiden markanten Bauwerke, die über viele Jahre hinweg in der Region weithin zu sehen waren, wurden am Donnerstag um 06.05 Uhr

 

Der Platz wird für ein Gleichstrom-Umspannwerk des Netzbetreibers TransnetBW benötigt, das der Netzbetreiber dort bauen wird. Es wird ein sogenannte Konverter benötigt, um über Hochspannungsleitungen große Mengen Ökostrom aus Norddeutschland in den wirtschaftsstarken Süden Deutschlands zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.